Musik und Bewegung studieren - Berufsbild

Das Berufsbild gestaltet sich vielseitig und lässt persönliche Schwerpunkte zu.

Wer ein Musik- und Bewegungsstudium abgeschlossen hat, arbeitet angestellt oder freiberuflich zum Beispiel in folgenden Institutionen:

  • Musikschulen
  • Kindergärten, Grundschulen und Jugendzentren
  • Freizeiteinrichtungen, Volkshochschulen und Seniorenbildungsstätten
  • Fach(hoch)schulen für Sozial- und Sonderpädagogik
  • Musikhochschulen und Konservatorien
  • Gymnastik-, Schauspiel- und Tanzschulen

Darüber hinaus eröffnet sich die Möglichkeit der freien künstlerischen Tätigkeit in Bereichen wie Musik- und Bewegungstheater, Performance und Konzertpädagogik.

AKTUELLES

Neues Fachbuch „Rhythmik - Musik und Bewegung. Transdisziplinäre Perspektiven“ erscheint im August 2019

Sophia Waldvogel (Trossingen) gewinnt Wettbewerb Musikpädagogik der Rektorenkonferenz 2019

Scientific Perspectivs, Artistic Research and Theory

Termine

Präsentation der neuen Fachpublikation an der UdK Berlin

10. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung